Home > Allgemein > Was ist eigentlich UNICODE?

Was ist eigentlich UNICODE?

3. Mai 2010

Grundsätzlich arbeiten Computer nur mit Zahlen. Buchstaben und sonstige Zeichen werden daher Zahlen zugeordnet, Um sie zu speichern. Vor der Erfindung von Unicode gab es hunderte unterschiedlicher Kodierungssysteme. Keines dieser Kodierungssysteme umfasste je genug Zeichen. So brauchte die Europäische Union allein mehrere Kodierungssysteme, um damit den Bedarf für die Sprachen aller Mitgliedsländer abzudecken. Nicht einmal für eine einzelne Sprache wie Englisch oder Deutsch gab es ein Kodierungssystem, das wirklich alle Buchstaben, Interpunktionszeichen und alle gebräuchlichen technischen Zeichen umfasste.

Diese Kodierungssysteme sind untereinander unverträglich, denn unterschiedliche Kodierungen können dieselbe Zahl für verschiedene Zeichen benutzen oder verschiedene Zahlen für dasselbe Zeichen. Jeder Rechner (vor allem Server) müsste viele verschiedene Kodierungssysteme unterstützen. Sobald Text zwischen verschiedenen Kodierungssystemen oder Rechnersystemen ausgetauscht wird, läuft dieser Text Gefahr, verstümmelt zu werden.

Unicode ändert das alles! Zur Vereinheitlichung gibt der Unicode jedem Zeichen seine eigene Nummer, system-, programm- und sprachunabhängig. Text kann somit mit Unicode weltweit ohne Informationsverluste ausgetauscht werden. Unicode wird von vielen Betriebssystemen, allen modernen Browsern und vielen anderen Produkten unterstützt.

Quelle und weitere Informationen: www.unicode.org

KategorienAllgemein Tags:
Kommentare sind geschlossen